Jaaa, er lebt noch...

Hallo in die Runde. Lange habt ihr hier nichts Neues von mir lesen können. Sorry dafür. Allerdings hatte mein Computer, mein Terminplan und meine Lust etwas gegen eine aktuellen Eintrag.

Deshalb jetzt etwas verspätet und etwas verkürzt die letzten Meldungen.

Seit Mitte Februar bin ich nun wieder zurück in Naperville. Endlich. Zwar hat mir die Zeit in DC sehr gut gefallen, dennoch bin ich froh wieder “zu Hause” zu sein. Hier ist doch alles nochmal ein bisschen ruhiger und nicht mehr ganz so aufregend wie in Washington.

Seit 2 Monaten arbeite ich nun auch schon für meinen neuen Arbeitgeber hier in Chicago. Bei der HDI-Gerling America Insurance Company arbeite ich für die Accounting Abteilung. Neunzig Minuten anfahrt zur Arbeit per Auto, Bahn und zu Fuß haben mir vor Antritt meiner neuen Stelle hier doch einige Bauchschmerzen bereitet. Allerdings ist diese Pendelzeit zur Arbeit für Amerikaner durchaus normal und für gar nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. Zieht man das Positive daraus, habe ich dadurch rund eine Stunde mehr Schlaf pro Tag beim Fahren in der Bahn und mein täglicher Spaziergang zum Büro verschafft mir etwas “Frischluft” und Bewegung. Außerdem, sollte das Wetter dann endlich mal schöner werden, habe ich wohl einen der schönsten Arbeitswege wenn ich hier von der Bahnstation am Chicago River entlang zu meinem Büro laufe.

Apropos Büro. Dieses kann in Sachen Örtlichkeit mit keinem meiner bisherigen Arbeitsplätze vergleichen. Hierzu empfehle ich einfach nochmal die Fotos dazu im entsprechenden link anzuklicken.

Das sind dann soweit die letzten Infos von mir hier. Sonderlich viel wird wohl in den kommenden Monaten hier in Chicago nicht mehr auf mich zukommen. Deshalb werden die künftigen Einträge evtl. auch etwas spärlicher ausfallen als bisher.

Vorankündigen möchte ich allerdings noch den Gastbericht von Dominik, der mich zusammen mit Leo und Yasmin Ende März besuchen kam. Denke mal es kann sich hier auch nur noch um wenige Wochen handeln bis ihr von ihm hier etwas zu lesen bekommt. ;-)

14.4.08 05:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL